Wiens verborgene Friedhöfe

Viele öffentliche Plätze und Parks im heutigen Wien waren einst Friedhöfe. Das prominenteste Beispiel dafür ist der Stephansplatz. Aber auch ungeplante letzte Ruhestätten gibt es in der von so vielen Kriegen und Krisen gebeutelten Stadt eine Menge: unter dem Volksgarten etwa, wo sich eine der Entscheidungsschlachten bei der osmanischen Belagerung abgespielt hat, oder am Albertinaplatz, wo Ende des Zweiten Weltkriegs der Philipphof dutzende Schutzsuchende im Keller unter sich verschüttete.

Viele dieser Toten liegen heute noch genau dort, wo das Schicksal sie damals begraben hat. Auch viele offizielle Friedhöfe von damals wurden bei der Auflassung nicht umgebettet, sondern einfach nur an der Oberfläche abgeräumt.

In dieser faszinierenden Neuproduktion begibt sich „Erbe Österreich“ mit einem Bodenradar und wissenschaftlicher Begleitung auf die Suche nach Wiens verborgenen Friedhöfen.

Eine Koproduktion von ORF III und Clever Contents | Gefördert von Filmfonds Wien

Genre | Dokumentation

Gestaltung | Gigga Neunteufel

Produktionsleitung I Saskia Netousek

Schnitt I Lukas Fatena

Länge | 45 Minuten



Produktionsjahr I 2022

Erstausstrahlung | 1. November 2022 In der Reihe „Erbe Österreich“ auf ORF III

Kontakt
Saskia Netousek
+43 699 100 56 296
netousek@clevercontents.com

03 Gräberhain
09 Währingerpark
07 St Stephan
08 St Stephan 2
05 Heike Krause
10 Waldmüllerpark
04 Haydnpark
02 Archäologische Fundstücke
01 1070 Wien Mondscheingasse

© Clever Contents GmbH 2022, Impressum, Datenschutz, AGB

   

nach oben